Luzern – Allmend

Das Projekt „Luzern – Allmend“ ist ein Langzeitprojekt, das sich mit den Veränderungen eines städtischen Ortes auseinandersetzt. Die Luzerner Allmend ist eine grosse Freifläche, die im städtischen Siedlungsraum zwischen Luzern, Kriens und Horw eine zentrale Rolle spielt. Sie steht der Allgemeinheit für verschiedene Bedürfnisse zur Verfügung wie etwa Freizeit, Erholung, Sport, Kultur. Die Luzerner Allmend war in den letzten Jahren starken Veränderungen unterworfen z.B. durch den Rückzug der Schweizer Armee, den Rückbau der Schiessanlage und der Verlegung der Brünigbahn in eine Tunnel unter der Allmend.